Dropbox 2.6.20-Online-Festpatte mit direkt eingebundenem Windows-Ordner

Dropbox synchronisiert Daten auf verschiedenen Rechnern über das Internet. Mit der für Windows, Mac OS X und Linux erhältlichen Software tauscht man zwischen beliebigen Rechnern Daten per Drag&Drop aus.

Nach der Installation legt man ein Konto bei Dropbox.com an. Auf dem Rechner legt die Software einen speziellen Ordner – die so genannte Dropbox – an. Alle Daten, die man in dieses Verzeichnis kopiert oder verschiebt, lädt das Programm auf den angelegten Account hoch. Installiert man die Software auf einem anderen Rechner, spiegelt Dropbox auf diesem den Inhalt des Online-Speichers. So tauscht man beliebig Daten zwischen den verschiedenen mit dem Dropbox-Account verbundenen Rechnern aus. Neben den auf Computern installieren Clients lässt sich Dropbox auch über ein Web-Interface auf der Herstellerseite nutzen.

Bandbreitenkontrolle, öffentlicher Ordner

Um Bandbreite zu sparen und dementsprechend Daten schnell über das Netz zu synchronisieren, nutzt Dropbox verschiedene Techniken: So komprimiert die Software beispielsweise die Daten vor dem Upload und lädt nur den veränderten Teil hoch, wenn man eine Datei in der Dropbox aktualisiert. Über einen speziellen öffentlichen Ordner im Dropbox-Ordner stellt man Daten für andere zum Download bereit. Dazu generiert Dropbox per Mausklick einen Direktlink zu der Datei.

Fazit

Dropbox eignet sich hervorragend, um Daten zwischen mehreren Rechnern auszutauschen oder anderen Daten zum Herunterladen zur Verfügung zu stellen. Die Bedienung der Software könnte dabei einfacher kaum sein.

Download Dropbox 2.6.20 in Softonic

Bitte hier klicken für weitere Informationen!

 

Kommentar verfassen